Kodak Druckplatten - nachhaltig und lokal hergestellt in Europa


Druckereien haben viele verschiedene Möglichkeiten zur Beschaffung von Offsetdruckplatten, die sie für eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Druckproduktion benötigen. Die Lieferkettenprobleme und geopolitischen Entwicklungen der letzten Zeit sowie die zunehmende Bedeutung der Nachhaltigkeit haben zu Herausforderungen für Druckereien geführt, die an einer zuverlässigen Versorgung mit Druckplatten von Lieferanten interessiert sind, welche auf die Minimierung ihres CO2-Fußabdrucks achten. Angesichts dieser Entwicklungen ist die prozessfreie Kodak Sonora Xtra Platte, die mitten in Deutschland im Kodak Werk Osterode produziert wird, für jede Druckerei eine kluge Wahl.

Kodak engagiert sich schon seit langem für eine umweltschonende, lokale Produktion von Verbrauchsmaterialien für die Druckindustrie. Neben strengen Umweltvorschriften stellt ein umfangreiches Angebot an Energie aus erneuerbaren Quellen in Deutschland eine nachhaltige Produktion und einen möglichst geringen CO2-Fußabdruck der in Osterode hergestellten Druckplatten sicher. Die kürzeren Transportwege im Vergleich zu außerhalb von Europa hergestellten Produkten tragen darüber hinaus ebenfalls deutlich zur Verbesserung der Umweltbilanz bei.

Darüber hinaus ist im Fall der prozessfreien Sonora Xtra Druckplatte das Produkt an sich wesentlich nachhaltiger und hat einen günstigeren ökologischen Fußabdruck als herkömmliche Platten mit nasschemischer Verarbeitung.

Durch die Umstellung von solchen Platten auf die Sonora Xtra entfällt der gesamte durch die traditionelle Plattenverarbeitung bedingte Verbrauch an Strom, Wasser, Plattenentwickler, Regenerat, Gummierung oder Auswaschgummierung. Da keine Chemikalien verwendet werden und keine Plattenverarbeitungsanlage gereinigt und gewartet werden muss, fallen auch keine chemischen Abfälle oder belasteten Restflüssigkeiten an, die entsorgt werden müssen. Außerdem profitieren Druckereien von konsistenteren und stabileren Platten, die ein zuverlässigeres Einrichten der Druckmaschinen ermöglichen und keinen Maschinenstillstand sowie Makulatur aufgrund von Fehlern bei der Plattenverarbeitung verursachen. Das bedeutet logischerweise auch, dass Anwender von Sonora Xtra Platten ihre Druckformherstellung enorm rationalisieren, viel schneller in den Druck kommen und Auftragsdurchlaufzeiten verkürzen können.

All dies kann einen großen Unterschied in Bezug auf die CO2-Bilanz machen. Zum Beispiel schätzt Kodak, dass ein großer Druckbetrieb seinen CO2-Fußabdruck um 376.550 kg pro Jahr reduzieren kann, wenn er von herkömmlichen, aus China bezogenen Druckplatten auf die prozessfreie Sonora Xtra Platte umsteigt.

Wir tragen mit einer lokalen Lagerhaltung in Düsseldorf und Hamburg und bedarfsgerechten Auslieferungen an unsere Kunden ebenfalls zu einer möglichst effizienten Logistik zur Druckplattenversorgung bei. Gerne beraten wir Sie zu den Einsatzmöglichkeiten von Kodak Druckplatten in Ihrem Betrieb. Besonders freuen wir uns, wenn eine Umstellung auf die chemiefreien, besonders umweltschonenden Sonora Xtra Druckplatten für Sie in Frage kommt. 

 

Downloads:

>> Broschüre (PDF. 500 KB)

Wir beraten Sie gerne!



Bitte kontaktieren Sie mich zwecks Vereinbarung eines Demotermins.
Bitte kontaktieren Sie mich zwecks Erstellung eines Angebotes.
Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.
Anrede*:
Titel:
Vorname*:
Nachname*:
Firma*:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon*:
Telefax:
E-Mail*:


DÜSSELDORF

HAMBURG

MÜNSTER · DÜSSELDORF

DÜSSELDORF

Produktneuheiten
Epson SureColor V1000 - der erste A4 UV-Flachbettdrucker für die Werbeartikelproduktion
» mehr erfahren
Canon Colorado M-Serie: skalierbar und mit weiß drucken
» mehr erfahren
Die neue Epson SureColor SC-T-Serie
Großformatdruck für Jedermann
» mehr erfahren
Kodak Druckplatten - nachhaltig und lokal hergestellt in Europa
» mehr erfahren